Lizenzbedingungen für das Aviantes-Business-Application-Framework

Das Aviantes-Business-Application-Framework – im Folgenden nur noch mit „Framework“ bezeichnet - ist urheberrechtlich geschützt und darf nur unter Berücksichtigung der in dieser Lizenz beschriebenen Voraussetzungen verwendet werden. Durch die Nutzung des Frameworks erklären Sie sich mit diesen Lizenzbedingungen einverstanden.

Gültigkeit

Für das Framework existieren zwei grundsätzliche Lizenzvarianten, eine kostenlose und eine kommerzielle Lizenz. In diesem Dokument werden die Bedingungen der kostenlosen Lizenz beschrieben. Die kostenlose Version kann von der Aviantes-Website (http://www.aviantes.de) heruntergeladen werden. Hier beschriebene Einschränkungen – vor allem was die kommerzielle Nutzung einer auf dem Framework basierender Software betrifft – können durch das Erwerben einer kommerziellen Lizenz aufgehoben werden.

Nutzung

Für Test- und Evaluierungszwecke kann das Framework zeitlich unbegrenzt und auf beliebig vielen Rechnern verwendet werden. Die Erstellung, Weitergabe und Nutzung von Software, die mit Hilfe des Frameworks erstellt wurde und somit auf diesem basiert ist gestattet, solange diese Software nicht kommerziell vertrieben wird. Auf dem Framework basierende Software muss also ebenfalls kostenlos weiter gegeben werden.

Die zum Download angebotene kostenlose Version des Frameworks hat folgende Einschränkungen:
- es können maximal drei Clients gleichzeitig gestartet werden
- es können maximal 30 Client-Module erstellt und verwendet werden
- es können maximal zwei Mandanten eingerichtet werden

Weitergabe/Verbreitung/Kopien

Eine unveränderte Weitergabe und Verbreitung des Frameworks in Form von Kopien, zusammen mit Erweiterungen oder darauf basierender Software für Endanwender ist ausdrücklich erlaubt, solange dies unentgeltlich geschieht und nachfolgend beschriebene Bedingungen eingehalten werden. Bei der Weitergabe und Verbreitung des Frameworks sind drei Fälle zu unterscheiden:

1. Das Framework wird nicht durch eigenen Quellcode und/oder Konfigurationsdateien erweitert und soll in seiner ursprünglichen Form weitergegeben werden. Dies kann entweder als gepacktes Zip-Archiv geschehen, so wie es auch von der Aviantes-Website heruntergeladen werden kann. Alternativ kann das Zip-Archiv auch in einer ausgepackten Form verbreitet werden (z.B. als Verzeichnis auf einer CD/DVD). Allerdings dürfen dabei weder Dateien hinzugefügt, gelöscht oder verändert werden. Das Framework ist also immer in der ursprünglichen, unveränderten Form weiterzugeben.

2. Das Framework wird um eigenen Quellcode und/oder Konfigurationsdateien erweitert und soll anderen Entwicklern als Grundlage für deren Projekte dienen. Es handelt sich hierbei ausdrücklich nicht um eine Version für Endanwender, kann also nur von anderen Entwicklern für deren Projekte sinnvoll verwendet werden. In diesem Fall ist das Framework wie in Fall 1 beschrieben in seiner ursprünglichen Version zusätzlich zu den selbst erstellten Erweiterungen weiterzugeben. Alternativ kann natürlich auch nur die Erweiterung ohne irgendwelche Dateien des Frameworks weiter gegeben werden. Entwickler, die diese Erweiterung nutzen möchten, können sich das Framework dann in diesem Fall von der Aviantes-Website herunterladen.

3. Das Framework wird von einer Software verwendet und diese wird ausschließlich für Endanwender zur Verfügung gestellt. Hierbei ist es ausreichend nur die für die Funktion der Software notwendigen jar-Archive des Frameworks mit auszuliefern. Diese dürfen dabei allerdings nicht verändert werden. Innerhalb der Software muss kenntlich gemacht werden, dass diese das Framework verwendet bzw. auf diesem basiert. Dazu muss zusätzlich ein Verweis auf die Aviantes Website (http://www.aviantes.de) angebracht werden.

Solange keine kommerzielle Lizenz des Frameworks erworben wird, ist eine Weitergabe in allen Fällen nur für nicht kommerzielle Zwecke gestattet.

Gewährleistungsausschluss

Das Framework wird wie vorhanden zur Verfügung gestellt. Eine fehlerfreie Ausführung in allen Anwendungs-Situationen und –Bereichen wird nicht garantiert. Für daraus entstehende Schäden wie z.B. Datenverluste wird keinerlei Haftung übernommen. Es liegt im Verantwortungsbewusstsein des Nutzers/Entwicklers für eine ausreichende Qualität der – auf Basis des Frameworks - erstellten Software zu sorgen.